Kultur- und Heimatverein Wittgensdorf e.V.

Historische Ortstafeln

A U F R U F 

Im Rahmen der Bewerbung der Stadt Chemnitz um den Zuschlag als Kulturhauptstadt Europas 2025 erhielt der Kultur- und Heimatverein Wittgensdorf e.V. (KHV) eine finanzielle Unterstützung für ein sog. Mikroprojekt. Diese Mikroprojekte sollen einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt der Stadt Chemnitz leisten. Unser Antrag, den wir unter der Zielstellung „Erstellung von 10 Infotafeln zur Anbringung an historischen Gebäuden im Ortsteil Wittgensdorf“ abgaben, wurde bewilligt und so haben wir vorerst für die Gebäude:

  • Feuerwehrgebäude
  • Ehemaliger Textilkonsum, Kirchweg 5
  • Kirche (am Eingang zum Kirchhof)
  • Kantorat, Kirchweg 6
  • Ehemaliges Rittergut, Kirchweg 8
  • Ehemaliges Fronhaus, Bräuteichweg 4
  • Ehemaliges Fischgeschäft Ernst, jetzt Sparkasse
  • Ehemalige Bäckerei Berger, auch „Süße Ecke“
  • Ehemalige Löbner-Schmiede, vorm. Minol-Tankstelle

diese Tafeln erarbeitet und anfertigen lassen. Der „Bautrupp“ des KHV hat sie mittlerweile an den Gebäuden an geeigneter Stelle angebracht.

Mit diesen Tafeln verfolgt der KHV folgende Ziele:

  • Darstellung der Ortsgeschichte anhand konkreter Objekte
  • Beitrag zur touristischen Erschließung unseres Heimatortes
  • Schaffung von Anlaufpunkten für geplante „Historische Ortsumgänge“ mit Erläuterung zur Geschichte dieser Gebäude / Orte durch den Ortschronisten bzw. Mitglieder des KHV
  • Vermittlung, Wiederherstellung und Vertiefung des Wissens zur Geschichte unseres Heimatortes.
  • Vertiefung der Verbundenheit der Bewohner, ihren Gästen und Freunden unseres Ortes  mit unserer Heimat.

Weitere Tafeln für ebenfalls historische Gebäude und Standorte von leider aus dem Ortsbild verschwundenen Gebäuden in der erweiterten Ortsmitte sind vorerst geplant und werden von der AG „Historische Ortstafeln“ im KHV erarbeitet. Vorgesehen sind folgende Gebäude / Standorte:

  • Gaststätte Bergschlößchen
  • Parkplatz NETTO Ortsmitte     1 x Postgebäude
                                                            1 x Gaststätte Krone/Volkshaus
  • Parkplatz am Kirchweg/Hauptstraße ehem. Kirchmühle und Kirchmühlteich
  • Grundstück zwischen ehem. Apotheke und Drogerie Gelfert (Garagenhof, vormals Sitz der Firma Ofensetzer Phillip) – Erste Konsumverkaufsstelle Wittgensdorf
  • Ehemalige Produktionsgebäude Kartonagenwerk
  • Burgstädter Straße 5 – ehem. Brauerei Wittgensdorf
  • Obere Hauptstraße 62, Gebäude der ehem. Ortskrankenkasse
  • Grundstück Chemnitzer Straße 1 B    1 x Ehem. Schokoladenhandlung Storch
                                                                       1 x Standort Filmlichtspiele
  • Kirchweg 7 und 9, Wohnhäuser „Schweizerstyl“ (Orig. Pfarrer Frommhold)
  • Drogerie Stelzmann gegenüber dem Abzweig der Burgstädter Straße
  • Pfarrgut, Kirchweg 11
  • Chemnitzer Straße 34, ehem. Villa Häberle
  • Untere Hauptstraße, Abzweig Herzogshöhe, Wohngebiet Herzogshöhe
  • Untere Hauptstraße 204, ehem. Bahnhof Wittgensdorf Unterer Bahnhof
  • Untere Hauptstraße 188, ehem. Zimmerei Max Stein
  • Tischlerei Weise, Vorm. Tischlerei Paul Rothe, Obere Hauptstraße 93

Denkbar sind neben konkreten Gebäuden und historischen Orten auch Infotafeln zu alten und neuen Wohngebieten wie z.B. die Herzogshöhe, die Obere Siedlung, die ehemalige AWG an der Chemnitzer Straße usw.

Wurden die jetzigen 10 Tafeln von der Stadt Chemnitz finanziert, so wünschen wir uns, dass die neuen Tafeln von den Betrieben, Gewerbetreibenden und auch Privatpersonen finanziert werden. Dabei ist es möglich sowohl eine Tafel komplett (65,00 €) als auch mit mehreren Spendern zu finanzieren. Der Name des /der Spender, bei Firmen und Gewerbetreibende auch ein u.U. vorhandenes Logo werden dann anstelle des Logos der Stadt Chemnitz und der Bewerbungsgesellschaft 2025 auf die Tafel geschrieben. Auf Wunsch stellt der KHV über den Betrag eine Spendenbe-scheinigung aus. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail unter

heimatverein@wittgensdorf.de

oder telefonisch unter 0371/4741040.
Natürlich sind auch weitere Vorschläge zu Infotafeln (am besten mit Finanzierungszusage) im gesamten Ort erwünscht und werden in Zusammenarbeit mit dem Vorschlagenden realisiert

Wir freuen uns auf Ihr Angebot.

Ullrich Nier
Ortschronist

 

 

Liste der Sponsoren der neuen „Historischen Ortstafeln“ aus unserem Aufruf im Heft 6/2020 in der „Rundschau Wittgensdorf „

 

Sponsor Historische Ortstafel
Katrin u. Marko Fritzsche Ehem. Kino „Fortschritt“ Chemnitzer Straße (Abriss April / Mai 2013)
Robin Helmert, 09236 Markersdorf Bahnhof Wittgensdorf  „Unterer Bahnhof“, Untere Hauptstraße
Tischlerei Klaus Weise Ehem. Zimmerei Max Stein, Untere Hauptstraße 118

Tischlerei Weise, Obere Hauptstraße 93

Ehem. Gasthaus „Krone“, Untere Hauptstraße 3

Ehem. Postgebäude, Rathausplatz 6

Schokoladenhandlung Max Storch, Chemnitzer Straße 1 B

Fam. Seerig, 16356 Werneuchen Ehem. Allgemeine Ortskrankenkasse / Sparkasse, Obere Hauptstraße 62
Wohnhäuser „Schweizerstyl“, Kirchweg 7 und 9
Rolf Mehner Gaststätte „Bergschlößchen“, Chemnitzer Straße 1
Volker Heyne u. Andreas Kühn Wohngebiet Herzogshöhe
Sponsor noch offen

Chemnitzer Straße 34, ehemalige Villa Häberle

Oberflächenservice Jens Müller

Parkplatz auf ehem. Standort der Kirchmühle, Abzweig Kirchweg von Obere Hauptstraße

Baugeschäft Kai TIetze

Standort der ehem. Drogerie Stelzmann, Untere Hauptstraße 30

 

Anzeigen

Pension Wünschmann
Inh. Sabine Wünschmann
Untere Hauptstraße 146

Bauverein 1911 eG Wittgensdorf
Burgstädter Straße 50

Wettervorhersage

Kultur- und Heimatverein Wittgensdorf e.V. © 2020. Webhosting und technische Unterstützung: reichert internet & computerservice GbR.